home                                             Astralreisen Anleitung     

Anleitung zum Astralreisen


Legen Sie sich bequem hin und bedecken Sie ihren Körper gut, so dass Sie während der Übung nicht anfangen zu frieren.

1. Entspannung. Dazu gehören sowohl körperliche als auch geistige Entspannung. Sie kann auf verschiedenen Wegen herbeigeführt werden. Einige Anregungen: Autogenes Training, Meditation, Progressive Muskelentspannung. Alles zu den verschiedenen Entspannungsübungen inklusive Anleitungen und Tipps finden Sie auf entspannungsuebungen.net

2. Hypnagogischer Zustand. Nach einer Weile werden Sie anfangen verschiedene Formen und Farben zu sehen. Dies ist der hypnagogische Zustand. Beobachten Sie diese Bilder einfach passiv, versuchen Sie nicht die Bilder zu kontrollieren.

3. Vertiefung. Der Zustand muss nun vertieft werden bis man kein Bewusstsein mehr über den Körper hat. Das gelingt wenn Sie einfach passiv bleiben und durch Ihre geschlossenen Augenlieder ins Schwarze bzw. in die hypnagogen Bilder schauen.

4. Schwingungszustand. Nun gelangt man in den Schwingungszustand. Er ist gekennzeichnet von verschiedenene, möglicherweise zuerst seltsamen Wahrnehmungen: Schwingungen im Körper, Prickeln, Taubheit, Schwere, Geräusche. Diese Wahrnehmungen sind allesamt harmlos und können einfach zugelassen werden. Bleiben Sie ruhig und lassen Sie die Schwingungen sich ausbreiten. Um abzubrechen müssen Sie nur Ihren Körper bewegen.

5. Kontrolle des Schwingungszustandes. Konzentrieren Sie sich auf die Schwingungen und lassen Sie sie in Ihrem Körper hin und her bewegen. Bewegen Sie die Schwingungen von Kopf bis Fuß. Dabei sollten die Schwingungen intensiver werden.

6. Vorbereitung des Verlassens. Stellen Sie sich vor wie Sie Ihren Körper verlassen. Sie haben nun das Gefühl eines "zweiten"- oder Astralkörpers. Beginnen Sie damit einen Arm oder ein Bein dieses Astralkörpers zu bewegen. Sie können z.B die Wand neben sich berühren und durch Sie hindurch greifen.

7. Verlassen des Körpers. Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten: Erstens, stellen Sie sich vor wie Sie immer leichter werden und schweben Sie aus Ihrem Körper. Zweitens, drehen Sie sich aus Ihrem Körper heraus. Dabei können Sie sich vorstellen, dass sich ein zweiter Körper außerhalb von Ihnen befindet, in den Sie sich hineindrehen. Probieren Sie beides aus und machen Sie was sich für Sie besser eignet. Beide Arten funktionieren.

Sie befinden sich nun außerhalb Ihres Körpers und am Beginn Ihrer Astralreise. Erkunden Sie diese neue Daseinsform und machen Sie einfach was Ihnen gefällt. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt! Um zurück zu kehren können Sie wieder zu Ihrem im Bett liegenden Körper zurück finden und ihn bewegen. Ansonsten wird Ihre Astralreise von alleine nach einer Zeit beendet und Sie kehren in Ihren Körper zurück.



astralreise

Impressum/Datenschutz